Leitfaden zur Sachverständigentätigkeit zu FH-Ausbildungen der Gesundheitsberufe

 

Ausbildungen in den Gesundheitsberufen sind im Gesundheitswesen zentral – insbesondere für den Patientenschutz. Aus gesundheitspolitischer Sicht können entsprechende Qualitätssicherungsinstrumentarien dazu beitragen, dass die Absolventinnen und Absolventen dieser Ausbildungen die Ausbildungsziele erreichen und damit eine bestmögliche Versorgungsqualität für Patientinnen und Patienten sichergestellt ist.
Ausbildungen an Fachhochschulen sollen zukünftig die Verbindung von Ausbildung, Wissenschaft, Forschung und Praxis unterstützen. Um die Einhaltung von gesundheitsrechtlich vorgegebenen Standards dieser Ausbildungen durch Sachverständige, die über eine spezifischen Expertise verfügen, zu überprüfen, wurde ein Leitfaden entwickelt, der die Sachverständigen unterstützt.

Hier geht es zum Leitfaden: http://www.bmg.gv.at/cms/home/attachments/4/4/1/CH1170/CMS1414488935186/leitfaden_sachverstaendige_fh-ausbildungen_gesundheitsberufe.pdf