Projekt: Pflege-Ergebnisqualität

Ist Pflegequalität messbar? Die Qualität von Pflege hat eine Vielzahl von Dimensionen und ihre Definition ist abhängig von der jeweiligen Perspektive. Dementsprechend sind auch die Anforderungen an Indikatoren und ihre Messung sowie an die Darstellung von Pflege-Ergebnissen vielfältig.

Die vorliegenden Studie wurde im Auftrag des Bundesministerium für Gesundheit (BMG) durchgeführt, um den Stand der internationalen wissenschaftlichen Diskussion zur Entwicklung von Kriterien/Indikatoren aufzuarbeiten und darauf aufbauend zentrale Indikatoren zu identifizieren, die sich zur Darstellung und Analyse der Qualität der Pflege in Österreich eignen.

Download

Seit einigen Jahren werden bereits international Initiativen forciert, die sich mit der Entwicklung von Ergebnisindikatoren in der Pflege beschäftigen. Auch in Österreich erheben österreichische Krankenanstalten, Vereine und Pflegeheime auf Basis von pflegerelevanten Indikatoren die Qualität der angebotenen pflegerischen Versorgungsleistungen. Diese Indikatoren-Sets sind in ihrer derzeitigen Form uneinheitlich und somit schwer vergleichbar. Eine bundesweite standardisierte Erhebung von Daten mit wissenschaftlich gestützten Instrumenten zur Beurteilung von Pflege-Ergebnisqualität erfolgt bis dato nicht.
Gemäß der Qualitätsstrategie des Bundes dient das gegenständliche Projekt dazu, Grundlagen für einrichtungsübergreifende Pflegearbeit von hoher Qualität zu schaffen. Anhand von Literaturanalysen und Interviews mit Fachexperten/-expertinnen wurden folgende Fragen untersucht: a) Anhand welcher Indikatoren kann Pflege-Ergebnisqualität  beurteilt/gemessen werden? b) Welche Erhebungs- bzw. Assessment-Instrumente kommen für die  Ergebnismessung gemäß den ausgewählten Indikatoren in Frage?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.